Unsere Schwerpunkte bei CSR

Für agap2 ist die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen alles andere als nur ein Konzept oder ein Deckmantel . Als Mitglied im Global Compact-Netzwerk haben wir uns verpflichtet, die Prinzipien dieses Kodex in unsere Strategie, unsere Organisation und alle unsere Vorgänge zu integrieren.

AGAP2 BEKENNT SICH ZU DEN PRINZIPIEN DES GLOBAL COMPACT

Gegründet im Jahr 2000 auf Initiative von Kofi Annan, damals Generalsekretär der Vereinten Nationen, nehmen heute am Global Compact, der auch unter dem Namen Weltpakt bekannt ist, 8.000 Unternehmen aus 165 Ländern teil. Die Global Compact-Initiative ist eine Plattform für die Verpflichtung und für kollektives Handeln, die stabile und inklusive Gesellschaften fördern soll. Es ist die bisher am breitesten aufgestellte weltweite Initiative für nachhaltige Entwicklung.

10 Prinzipien, zu denen sich agap2 verpflichtet

  1. Den Schutz der internationalen Menschenrechte fördern und respektieren.
  2. Sicherstellen, dass sich das eigene Unternehmen nicht an Menschenrechtsverletzungen beteiligt.
  3. Die Vereinigungsfreiheit respektieren und das Recht auf Kollektivverhandlungen anerkennen.
  4. Daran mitwirken, dass alle Formen von Zwangsarbeit oder erzwungener Arbeit abgeschafft werden.
  5. Daran mitwirken, dass Kinderarbeit effektiv abgeschafft wird.
  6. Daran mitwirken, dass jede Form von Diskriminierung in Bezug auf Anstellung und Beruf beseitigt wird.
  7. Eine vorsorgende Haltung in Bezug auf Umweltfragen einnehmen.
  8. Initiativen zur Förderung eines verantwortungsvolleren Umgangs mit der Umwelt ergreifen.
  9. Die Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicherer Technologien begünstigen.
  10. Gegen Korruption in jeglicher Form eintreten.
Dem Global Compact-Netzwerk anzugehören bedeutet für alle Beteiligten, sich zur Einhaltung und Förderung der 10 folgenden Prinzipien zu verpflichten, die die Menschenrechte, internationale Arbeitsstandards, die Umwelt und den Kampf gegen die Korruption betreffen.”

Unsere Schwerpunkte bei CSR

Vielfalt und Inklusion

Wir möchten Vielfalt in all ihren Facetten leben. Die unterschiedlichen vertretenen Nationalitäten sind ein Bestandteil des Reichtums von agap2 und wir möchten Angestellte mit Behinderungen auf die gleiche Weise aufnehmen. Es wäre nicht gerecht, diese Talente auszuschließen: wir möchten ihnen die gleichen Karrierechancen bieten.

agap2 ist:

agap2_rse_diversite

Umwelt

Unsere Tätigkeiten wirken sich auf die Umwelt aus: Verwendung nicht nachwachsender natürlicher Rohstoffe, Luft- und Wasserverschmutzung, Erzeugung von Abfällen, Ausstoß von Treibhausgasen. Unser Wunsch ist, dass sich jeder Mitarbeiter von agap2 zu einfachen, umweltbewussten Handlungen in Verbindung mit seiner Tätigkeit verpflichtet. Hierfür haben wir einen Kodex für nachhaltige Entwicklung für das gesamte Unternehmen erstellt.

Der Kodex für nachhaltige Entwicklung von agap2 (PDF)

Sozialer Zusammenhalt

Wo auch immer wir mit einer Niederlassung vertreten sind, fühlen wir uns zuständig für die vor Ort anstehenden Themen: Dabei kann es sich um Solidarität, den Kampf gegen Exklusion, Sport, Kultur, Gesundheit, etc. handeln. Wir ermutigen unsere Mitarbeiter, sich an Initiativen in diesen Bereichen zu beteiligen oder sie sogar selbst anzuregen. Wir sind nämlich der Meinung, dass eine gute CSR-Politik nicht von oben auferlegt wird, sondern sich von der Basis aus entfaltet.

Gesellschaftliche Verantwortung ist mehr als nur ein abstraktes Konzept: sie ist tägliche Praxis!